Öffentlicher Raum, Startseite

Albrecht Dürer Airport Nürnberg

Sicherheitskontrolle am Albrecht Dürer Airport Nürnberg

Im Dezember 2015 wurde nach einjähriger Bauzeit die neue Sicherheitskontrolle zwischen den Abflughallen 1 und 2 eröffnet. Für den Bau der zehn hochmodernen Kontrollspuren wurden etwa 1.000 m² zusätzliche Fläche in Form einer Terminalerweiterung geschaffen. Allein der Anstellbereich, in dem Passagiere auf die Kontrolle durch das Sicherheitspersonal warten, ist etwa 500 m² groß. Die ebenerdige Passagierkontrolle entspricht den neuesten Sicherheitsstandards und bietet auch in Spitzenzeiten ausreichend Kapazität.

Knöller hat auf die Betonplatte einen 15mm starken mineralischen Industriebelag eingebaut und die Oberfläche durch mehrere Schleifgänge in Verbindung mit einem Oberflächenfinish vergütet. Der Industriebelag erfüllt die Anforderungen des AgBB Schemas für Bauprodukte in Innenräumen, ist für hohe mechanische Beanspruchungen ausgelegt und hat eine Betonoptik.

Objektdaten

Gesamtfläche:1.001 m²
Systeme:Design-Estrich
Ausführung:Oktober 2015